Schuhpflege & Tipps

Hallo, Bullboxer-Fans, Kunden und andere Schuh-Fanatiker!

Uns kommt zu Ohren, dass du dich gut um die atemberaubenden Schuhe an deinen Füßen kümmern möchtest, das finden wir großartig. Darum liegt es uns am Herzen, sicherzustellen, dass deine Schuhe so lange wie möglich für neu gehalten werden.
Abhängig von den Materialien deines Schuhs, empfehlen wir verschiedene Techniken und / oder Produkte, um das Beste aus dir als Reinigungstalent herauszuholen. Im Folgenden findest du eine Reihe von Reinigungstechniken, basiert auf den verschiedenen Materialarten. Bitte prüfe erst, aus welchem Material deine Schuhe sind und wende danach die empfohlenen Schritte an. Wenn du dir über das genaue Material deines Schuh nicht sicher bist, kannst du uns entweder direkt kontaktieren oder deinen lokalen Schuster fragen. Lass`uns loslegen!

Leder

1. Glattes Leder
2. Lackleder (glänzend)
3. Bedrucktes Leder
4. Geprägtes Leder
5. Körniges Leder
6. Metallic Leder
7. Glitzerndes Leder
8. Wildleder/Veloursleder/Suede
9. Nubukleder

 

ACHTUNG! HAFTUNGSAUSSCHLUSS! – Mit dem Gebrauchen unserer Pflegetipps erklärst du dich damit einverstanden, dass wir für die Ergebnisse deines Versuchs in keiner Weise verantwortlich oder haftbar sind. Du erklärst dich damit einverstanden, unsere Pflegetipps auf eigene Gefahr und Verantwortung zu nutzen. Wenn du über das potenzielle Ergebnis der Techniken besorgt bist oder unsicher bist, um welche Materialart es sich bei deinem Schuh handelt, empfehlen wir, einen lokalen Schuster um Rat zu fragen.

Tipps & Tricks

Es ist immer am besten, mit der Pflege direkt nach dem Kauf und vor dem ersten Gebrauch der Schuhe zu starten. Auf diese Weise kannst du sicherstellen, dass die Schuhe vor dem ersten Tragen angemessen gegen Nässe und Schmutz geschützt sind. Bei einer richtigen Pflege, wird auch die Langlebigkeit der Schuhe verbessert.

Achte darauf, nasses Leder immer an der Luft zu trocknen, mit Abstand zu jeglichen direkten Wärmequellen und lagere es an einem trockenen und kühlen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung. So können Verfärbungen vermieden werden. Wenn du deine Schuhe separat aufbewahren möchtest, verwende eine atmungsaktive Baumwolltasche und KEINE Plastiktüten.

Bevor du zum ersten Mal ein neues Lederpflegeprodukt verwendest, solltest du es immer auf einer kleinen, versteckten Stelle testen.

Wenn deine Lederschuhe beschmutzt sind, reinige sie so schnell wie möglich. Je länger ein Fleck unbehandelt bleibt, desto schwieriger wird es sein, diesen später zu entfernen. Je regelmäßiger und gründlicher deine Reinigung und Pflege ist, desto länger wirst du deine Schuhe tragen können.

Grundlegende Reinigungs- und Pflegevorbereitungen für alle Schuharten

 

  • Schritt 1: Sicherstellen, dass der Schuh von innen und außen vollkommen trocken ist
  • Schritt 2: Lege einen Schuhspanner, zerknittertes Papier oder ein anderes geeignetes Objekt in den Schuh ein, um ihm zu helfen, seine Form zu behalten
  • Schritt 3: Entferne alle Schnürsenkel, Gurte oder andere abnehmbare Teile und lege diese beiseite
  • Schritt 4: Identifiziere den Materialtyp der Schuhe und fahre mit dem entsprechenden Abschnitt dieses Handbuchs fort

Leder (All unser verwendetes Leder ist Rindsleder)

 

Glattleder

  • Bestens geeignet für Standardreinigungstechniken. Nehme einfach ein weiches, feuchtes Tuch (nicht zu nass!) und reinige die Schuhe vorsichtig, indem du sie mit dem Tuch abreibst. Bei Bedarf kannst du auch ein bisschen spezielle Lederseife verwenden, um widerspenstige Flecken zu entfernen.
  • Sobald die Reinigung abgeschlossen ist, achte darauf, dass die Schuhe gründlich trocknen können.
  • Trage nach dem Trocknen eine Schuhcreme auf, um einen Schutzfilm zu schaffen. Achte darauf, entweder ein farbloses / neutrales Poliermittel oder eines in der Farbe der Schuhe zu verwenden. Sparsam anwenden.
  • Lass` die Creme ein paar Minuten lang einwirken, bis sie von den Poren des Leders aufgenommen wurde. Verwende dann eine weiche Polierbürste, mit der die Politur beendet und das überschüssige Produkt entfernt wird.

Lackleder (glänzend)

  • Verwende einfach ein weiches, feuchtes Tuch, um den Schuh abzutrocknen und stelle sicher, dass der Schuh sofort, gründlich und entfernt von direkter Hitze trocknen kann.
  • Verwende keine Produkte, die Lösungsmittel oder Alkohol enthalten, da sie die glänzende Oberfläche beschädigen können.
  • Verwende ein spezielles Lackleder-Reinigungsmittel. (Z. B. Lack Mousse Classic von Collonil)
  • Bei korrekter Reinigung ist das Polieren unnötig.
  • Lackschuhe sollten in Staubbeuteln, die nicht aus Plastik bestehen, gelagert werden.

 

Bedrucktes Leder

  • Sehr ähnlich zu glattem Leder, kann aber empfindlicher sein. Nehme einfach ein weiches, feuchtes Tuch (nicht zu nass!) und reinige die Schuhe vorsichtig, indem du sie mit dem Tuch abreibst. Bei Bedarf kannst du auch ein bisschen spezielle Lederseife verwenden, um widerspenstige Flecken zu entfernen. Sei vorsichtig und streiche mit dem natürlichen Strich, anstatt gegen diesen zu reiben. Schuhe aus bedrucktem Leder haben oft auch unbedruckte Bereiche, verwende daher so wenig Wasser wie möglich, um diese zu schützen.
  • Wische den Schuh mit einem weichen, trockenen Tuch ab, um ihn zu trocknen.
  • Es wird nicht empfohlen, Glanz auf dieser Art von Leder anzuwenden. Wenn du dich entscheidest, dies trotzdem zu tun, achte darauf, es sparsam anzuwenden und entferne das überschüssige Produkt mit einem weichen Tuch.

Geprägtes Leder

  • Um diese Art von Leder zu reinigen, nehme einfach ein weiches, feuchtes Tuch und wische die Schuhe vorsichtig ab.
  • Verwende keine Reinigungsmittel, da sie in den geprägten Bereichen haften bleiben und fast unmöglich zu entfernen sind.
  • Bei der Reinigung nicht zu viel Druck anwenden. Die einzigartige Textur des Leders kann nach einer möglichen Beschädigung nicht repariert werden.
  • Lass` die Schuhe sofort nach der Reinigung an einer geeigneten Stelle trocknen.
  • Vorsicht! Alle Pflegecremes sind schwer von den geprägten Bereichen zu entfernen. Sparsam verwenden.

 

Körniges Leder

  • Dieses Leder ist relativ stark und widerstandsfähig, kann aber trotzdem beschmutzt oder zerkratzt werden.
  • Jeder lose oder trockene Schmutz kann mit einem weichen, feuchten Tuch abgewischt werden. Die Schuhe sollten unmittelbar danach, ohne Einfluss von direkter Hitze getrocknet werden.
  • Vermeide Lösungsmittel und Flüssigkeiten, die Alkohol oder andere angreifende Substanzen enthalten.
  • Wenn das Polieren erforderlich ist, achte darauf, keine übermäßigen Mengen eines Produkts anzuwenden, da es schwierig ist, diese aus den natürlichen Rissen und Vertiefungen des Leders zu entfernen.

Metallic Leder

  • Reinige deine Metallic Lederschuhe mit einem weichen, feuchten Tuch. Tupfe sanft, um jegliche Abtragung und Abdrücke zu vermeiden.
  • Wenn der Fleck oder Schmutz bleibt, dann füge ein bisschen warmes Wasser und eine winzige Menge an Baby-Shampoo auf das Tuch und versuche es erneut. Achte darauf, die Schuhe direkt danach zu trocknen.
  • Du kannst dem metallischen Leder Geschmeidigkeit geben, indem du ein bisschen Wachs-basiertes Polier- oder Nerzöl verwendest.
  • Wenn ein Fleck oder ein Abdruck nicht zu Hause entfernt werden kann, dann erhöhe nicht den Druck während der Reinigung, sondern bringe die Schuhe zu einem professionellen Lederreiniger und bitte um Hilfe.

 

Glitzer Leder

  • Glitzerleder wurde mit einem speziellen Finish behandelt, das durch Abrieb entfernt werden kann und einmal entfernt kann nicht wieder aufgetragen werden.
  • Nicht mit aggressiven Produkten wie alkoholhaltigen Flüssigkeiten reinigen. Vorzugsweise alle Reinigungsmittel vermeiden.
  • Reinige die Schuhe vorsichtig mit einem weichen, feuchten Tuch, einer sehr weichen Zahnbürste oder einem Schuhpinsel und trockne sie sofort danach. KEINE Kraft, sei so sanft wie möglich.
  • Versuche nicht, diese Art von Leder zu polieren, zu wachsen oder zu färben.

Grundreinigung und Pflegevorbereitung für Wildleder und Nubuk

 

  • Schritt 1: Du benötigst eine spezielle Wildleder / Nubuk-Bürste.
  • Schritt 2: Stelle immer sicher, dass die Schuhe völlig trocken sind, wenn du versuchst, sie zu reinigen.
  • Schritt 3: Verwende die Drahtborsten deiner Wildlederbürste zuerst, um zu versuchen, die gröbsten Verschmutzungen und Flecken zu entfernen.

Veloursleder (Teil 1)

 

  • Nehme eine kleine Wildlederbürste oder eine sehr weiche Zahnbürste und entferne vorsichtig jeden Schmutz oder Staub, der sich auf den Schuhen angesammelt hat. Schrubbe nicht hin und her, sondern streiche immer in die gleiche Richtung.
  • Hartnäckige Verschmutzungen und Abnutzungen können mit einem speziellen Wildlederradiergummi oder einem sauberen Bleistiftradiergummi entfernt werden. Radiere mit einem gemäßigten Druck.
  • Für Öl-, Tinten- oder Fettflecken empfehlen wir, sich an einen Schuster- oder Trockenreiniger zu wenden.
  • Für das Rundum-Sauber-Paket deines Schuhs, kannst du spezielle Wildleder-Shampoos benutzen. Die Seife, wie auf dem Produktetikett angewiesen, verdünnen und das Produkt vorsichtig mit dem speziellen Pinsel in das Wildleder einarbeiten und einen schönen Schaum produzieren. Konzentriere dich auf stark verschmutzte Bereiche und arbeite schnell, um Wasserflecken zu vermeiden..
  • Als nächstes musst du deine Wildleder-Shampoo-Schale mit etwas sauberem, warmen Wasser nachfüllen. Reinige die Bürste, bis keine Seife übrig bleibt. Benutze das saubere Wasser und die Bürste, um ein zweites Mal über die Schuhe zu streichen und jedes rückgebliebene Shampoo zu entfernen. Andernfalls kannst du die Schuhe auch sorgfältig in einem Waschbecken mit dem Sprüher-Aufsatz abspülen..

Veloursleder (Teil 2)

  • Sobald du die Schuhe abgespült hast, nehme ein trockenes Handtuch und tupfe sie ab, um überschüssiges Wasser zu entfernen. Stopfe die Schuhe nun mit viel Zeitungspapier aus und lege sie dann auf die Seite, um zu vermeiden, dass das Wasser in die Sohlen sickert. Lass` die Schuhe über Nacht und ohne Einfluss von direktem Sonnenlicht trocknen.
  • Achte darauf, die trockenen Schuhe nach der Reinigung von Wildleder, mit einer harten Borsten-Wildleder-Bürste zu bearbeiten, um den Fasern Volumen zu geben.
  • Im Anschluss kannst du ein Wildleder-Protect-Spray anwenden, um Schmutz und Abdrücken vorzubeugen. Es ist am besten, diese Produkte direkt nach dem Erwerb der Schuhe oder direkt nach der ersten Reinigung anzuwenden.

Nubuk (Teil 1)

  • Nehme ein Nubuk-Tuch oder Schwamm (oft auch als Radiergummi bezeichnet) und wische die gesamte Oberfläche des Materials ab. Wir empfehlen, dies regelmäßig zu tun, um kleine Mengen an Schmutz und glänzenden Flecken zu entfernen.
  • Um einen großen verschmutzten Bereich zu reinigen, benötigst du einen Nubuk-Sprüh-Reiniger (in den meisten Schuhläden erhältlich). Die Lösung auf den verschmutzten Bereich auftragen und dann mit einem Nubuk-Tuch abwischen. Sobald der Fleck entfernt und dem Schuh genügend Zeit zum Trocknen gegeben wurde, kannst du das Nubuk-Tuch oder die Noppen-Bürste benutzen, um die typisch samtige Struktur von Nubuk hervorzuheben.
  • Um Ölflecken loszuwerden, verwendest du ein trockenes Tuch und drückst es an den betroffenen Bereich. Reinige jegliches Öl in dem Bereich, indem du ein Leder-Entfettungsmittel oder Leder-Reinigungsmittel gebrauchst.
  • Für anhaltende Öl-, Tinten- oder Fettflecken empfehlen wir, sich an einen Schuster- oder Trockenreiniger zu wenden.

Nubuk (Teil 2)

  • Wenn das Nubukleder nach der Anwendung der oben genannten Schritte noch immer verschmutzt ist, kannst du den betroffenen Bereich einfach abschleifen. Nehme dafür einen Bimsstein (stelle sicher, dass dieser sauber ist) und reibe seine flache Seite über den betroffenen Bereich. Das wird die oberste Schicht leicht abschleifen und deinen Nubuk-Schuh wieder wie neu aussehen lassen.
  • – Um die Nubukstruktur hervorzuheben, wenn diese beispielsweise flachgedrückt wurde, nehme eine Noppenbürste (erhältlich in den meisten Schuhläden und beim Schuster) und putze in einer kreisförmigen Bewegung sanft über die Oberfläche. Achte darauf, nicht mehr als ein paar Sekunden zu bürsten.
  • – Zum Schluss kannst du ein Wildleder-Protect-Spray anwenden, um Schmutz und Abdrücken vorzubeugen. Es ist am besten, diese Produkte direkt nach dem Erwerb der Schuhe oder direkt nach der ersten Reinigung anzuwenden.